“Verantwortung sollte ein jeder von uns in seinem täglichen Handeln tragen.”

2. Dezember 2009 § 2 - von admin

Michael Demanega im Gespräch
» Den ganzen Beitrag lesen.«

“Was bedeutet Freiheit? Wie frei und souverän ist man gegenüber sich selbst, und ganz allein auf sich selbst gestellt? “

21. November 2009 § 7 - von Martin J.G. Böcker

Martin Lichtmesz im Gespräch

» Den ganzen Beitrag lesen.«

“Den Großteil der anwesenden Studenten würde ich links einordnen.”

18. November 2009 § 0 - von Felix Springer

Kristofer Herbers von den Besetzern der LMU in München im Gespräch

» Den ganzen Beitrag lesen.«

“Ich bin relativ allergisch, was das Bemühen des Staates betrifft, über mich zu bestimmen.”

14. November 2009 § 1 - von Martin J.G. Böcker

Erik Lehnert im Gespräch » Den ganzen Beitrag lesen.«

“Ich versuche, argumentativ vorzugehen und die Fragen grundsätzlich anzugehen.”

7. November 2009 § 5 - von Martin J.G. Böcker

Karlheinz Weißmann im Gespräch

» Den ganzen Beitrag lesen.«

“Ich will eine Spur ziehen. Mit aller Kraft und gegen jeden Widerstand. “

31. Oktober 2009 § 7 - von Martin J.G. Böcker

Götz Kubitschek im Gespräch

» Den ganzen Beitrag lesen.«

“Es ist nicht das erste Mal, dass ein Interview der Jungen Freiheit Aufsehen erregt.”

15. September 2009 § 9 - von Martin J.G. Böcker

Dieter Stein im Gespräch

Mitte der Achtziger brachte Dieter Stein die erste Ausgabe der Jungen Freiheit heraus. Heute, mehr als 20 Jahre später, kann der 42-Jährige auf eine turbulente Entwicklung seiner Zeitung zurück blicken. Vom “Organ” einer rechten Jugendorganisation bis zu einer bundesweiten Wochenzeitung, die polarisiert. Die einen werfen ihr eine “Scharnierfunktion” zwischen bürgerlichem und rechtsextremem Lager vor, die anderen halten sie schlichtweg für bürgerlich-konservativ.

Das Gespräch hat ihn selbst gefragt. Ein Interview über Gegenwind, Erkenntnisse und linke Autoren. Und ein bisschen über Andi Popp.

» Den ganzen Beitrag lesen.«

Tobias Wimbauer im Gespräch

12. Juni 2009 § 13 - von Martin J.G. Böcker

Das Leben eines Antiquars: Eine Frau, sieben Katzen, zwölf bis 14 Stunden Arbeit am Tag und 75.000 Bücher

Tobias Wimbauer berichtet von Routinearbeiten und vergeudeter Zeit. Er stellt seine Bücherhöhle vor, spricht über seine “Rechtskurve” und erklärt, was er heute über die Thematik denkt. Er gewährt dem “Gespräch” einen Einblick in seine Lebenswelt, die in Deutschland wohl schwerlich zu vergleichen wäre.

» Den ganzen Beitrag lesen.«

Wandbild Posse in Chemnitz: Kommentar und Zschocke im Gespräch

18. April 2009 § 1 - von Martin J.G. Böcker

Die Übermalungs-Posse um ein Chemnitzer Wandbild endete mit dessen Übermalung. Doch welche Folgen hat die Geschichte sonst noch? Für den Bürgermeister? Für die Neue Rechte? Für den Künstler? An dieser Stelle: Kurzes Fazit und ein Interview mit dem Maler Benjamin Jahn Zschocke. » Den ganzen Beitrag lesen.«